Native Advertising 2018 👌🏻 diese Cases zeigen, wie man erfolgreich Reichweite generiert

Native Advertising 2018 👌🏻 diese Cases zeigen, wie man erfolgreich Reichweite generiert

Der Vormittag des zweiten CMCX-Tages gehört bereits traditionell den Themen B2B-Content-Marketing und Native Advertising. Gerade beim zweiten Thema gibt es derzeit viele spannende News aus der Verlagsbranche, neue Technologien und Cases. Aber auch viele Fragen: Wo liegen die Gemeinsamkeiten von Native Advertising und Content-Marketing, wie können beide „Disziplinen“ voneinander profitieren? Und noch wichtiger: Wie könnt Ihr Native Advertising erfolgreich einsetzen?

Aus diesem Grund haben wir wieder ein formidables Line Up für Euch zusammengestellt. Am 07. März dürft Ihr Euch auf folgende Cases und Experten freuen:

 

Native Advertising-Keynote von Johannes Ceh

Johannes Ceh

Johannes Ceh – Native Advertising Experte

Eröffnet wird das Special von Johannes Ceh. Er ist aktuell einer der Größen in Sachen Native Advertising und Content-Marketing (intern gab es deshalb schon die Überlegung, dass wir uns in CehMCX umbenennen 😉). Damit ist er prädestiniert, Euch einen kenntnisreichen Überblick über die aktuellen Entwicklungen  zu vermitteln und Euch zu erklären, warum ein Paradigmenwechsel notwendig ist.

▶️ Mehr Infos zur Keynote

 

Spannende Insights von Interhyp, Commerzbank, audibene und Zalando

Weiter geht es mit drei hochkarätigen Cases, die Native Advertising aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Branchen beleuchtet:

Native Storytelling: BurdaForward (Kolja Kleist, Director Customer & Brand Management) stellt zusammen mit dem Baufinanzierer Interhyp (Christian Kraus, Leiter Unternehmenskommunikation) am Beispiel einer Kampagne auf focus.de vor, wie man mit nativen Werbeformaten eine für die Zielgruppe spannende und emotionale Geschichte erzählt  – und somit eine überdurchschnittliche Aufmerksamkeit erzielt.

▶️ Mehr Infos zum Vortrag


Engagement in nativen Werbeformaten: Der Case von Opinary (Max Meran, Co-Founder) und der Commerzbank AG (Jessica Becker, Head of Client Marketing) zeigt, wie man sich mit Native Advertising auch an eine B2B-Zielgruppe wenden kann – und das Ganze mit Hilfe eines effektiven Engagement-Tools.

▶️ Mehr Infos zum Vortrag


So kombiniert man Content-Marketing und Native Advertising: Manchmal laufen die eigenen Aktionen etwas schleppend an. Dass Native Advertising ein wunderbares Mittel ist, um einer Content-Marketing Kampagne einen „Kickstart“ zu geben, erklären Andre Alpar und Norman Nielsen (Zalando).

▶️ Mehr Infos zum Vortrag

Native-Advertising-Special

Jahr für Jahr: Die Native-Branche zu Gast auf der CMCX (hier BILD, Airmotion, MediaCom und Saturn)


Zudem stehen mit BILD Brand Studio/Media Impact (am ersten Tag) und Ligatus (am zweiten Tag um 13h) zwei weitere der großen Player im Native Advertising auf der Bühne und stellen erfolgreiche Strategien und Kundencases vor.

▶️ Mehr Infos zum Vortrag von BILD

▶️ Mehr Infos zu den Referenten von Ligatus

 

Auch in der Solution-Area im Messebereich dreht sich vieles um Native Advertising (u. a. Airmotion Media, Retresco, Outbrain). Schaut auf die Agenda und sucht die für Euch relevanten Themen aus:

▶️ Slots der Solution Area

 

Fazit: Es gibt im März keine Alter“Native“ 🤴🏽

Wenn Ihr also bereits Native Advertsing einsetzt oder Handlungsoptionen in der Distribution aufbauen möchtet, solltet Ihr Euch diese Bündelung an spannenden Themen, Experten und Anbietern nicht entgehen lassen. Zudem findet Ihr auf der CMCX auch fast alle relevanten Anbieter auf der Messe, um persönlich Eure individuellen Möglichkeiten zu besprechen. Schließlich ist Content immer emotional und man sollte seine Partner persönliche kennen 😉


Um am Native Advertising Special teilnehmen zu können, benötigt Ihr ein Konferenzticket: Entweder VIP All Access, Main Conference (06. & 07. März) oder Tag 2 Main Conference. Der Messebesuch ist kostenlos.

Hier zur CMCX anmelden!

 

Verpasst keine News mehr zu unseren Veranstaltungen und Aktionen rund um die Content-Marketing Branche. Tragt kurz Eure Mailadresse ein und Ihr bleibt (unaufdringlich) auf dem Laufenden: