cmcx2016_cherno_jobatey Cherno Jobatey

Herausgeber Huffington Post

„Frühstücksdirektor von Deutschland“ war Cherno Jobatey 20 ganze Jahre lang. Morgens verkündete er die Weltlage aus der kleinen Kiste des ZDF. Nun bestückt er das ZDF‐Morgenmagazin mit selbst produzierten Beiträgen.

Geboren in Berlin‐Charlottenburg wuchs er im sorgsam bewachten Mauer‐Berlin auf. Prägend wurde ein DAAD‐Stipendium in Los Angeles. Im sonnigen Kalifornien studierte er nicht nur Politik und Musik, sondern machte sich die kalifornische Lebensart zu eigen: Hart arbeiten, entspannt leben.

Zurück in Berlin fand er auf Umwegen und finanziert durch Bandauftritte und DJ‐Jobs zum Journalismus: taz, Tagesspiegel, Zeit, Spiegel, Cosmopolitan, AZ München, Wirtschaftswoche, RIAS Radio. Nach Lehrjahren als Lokalreporter und Filmautor für SFB (RBB), NDR und WDR, tauchte er irgendwann als Wettermann auf ‐ vor der
Kamera! Später moderierte er die Regional‐Nachrichten. Cherno quizzte bundesweit in der ARD mit „Kopfball“ und
dann begann der morgendliche Quotenlangzeithit „Morgenmagazin“. Zwischendurch einige Ausflüge in die Unterhaltung: „Memory“, „Leute Heute“, eine eigene Talkshow im ORB und natürlich 5 Jahre lang der ARD‐Klassiker „Verstehen Sie Spaß?“.

Seit einigen Jahren produziert und moderiert Cherno Jobatey ein Talkformat direkt in Berlins Prachtmeile Unter den Linden. Das Konzept: Top-­prominente Gäste diskutieren unter der Leitung von Jobatey vor Live‐Publikum.

Monatlich empfängt Jobatey politische Schwergewichte wie SPD-­Chef Sigmar Gabriel, die Bundesforschungsministerin Annette Schavan, Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel, Wirtschaftsminister Rösler u.v.a.m. Dazu Experten, Blogger und Hacker. Die Online-­Legende Ibo Evsan schaute vorbei und man kann bei der UdLDigital Talkshow auch schon mal mit Top-­Promis wie Katarina Witt diskutieren. Die Talks werden im Internet gestreamt und von der digitalen Presse mit Aufmerksamkeit verfolgt. UDL Digital ist Vorreiter von Unterhaltungs‐ und Infoprogrammen der Zukunft.

Cherno Jobatey gibt sein Wissen auch an Universitäten und Hochschulen weiter. In Seminaren, Vorlesungen und
Vorträgen lehrt er über die Themen Politische Kommunikation im 21. Jahrhundert, Medienökonomie, Journalismus und Rhetorik und Wirtschaftsethik.

Seit Oktober 2013 ist Cherno Jobatey zudem der Editorial Director der Huffington Post Deutschland, die er inhaltlich unterstützt, nach außen repräsentiert und für die er immer auf der Suche nach klugen Bloggern ist.

Neben all diesen Aufgaben blieb er aber immer der Bühne treu: Cherno moderiert Events, Podiumsdiskussionen, Bälle, Galas und Charity Veranstaltungen. Und mit sehr viel Glück kann man ihn sogar rockender Weise mit Gitarre auf Bühnen erleben.


Slot

Vollständige Agenda ansehen