Neue Acrolinx-Studie zur weltweiten Content-Qualität

2015 startete Acrolinx ein internationales Forschungsprojekt zur Qualität und Wirksamkeit von Content. Mit Hilfe ihrer proprietären Sprachtechnologie evaluierte unsere Software 150.000 öffentliche Webseiten von 340 Unternehmen auf der ganzen Welt. Das entspricht 20 Millionen Sätzen und über 160 Millionen Wörtern.

In unserer neuen Studie haben wir untersucht, wie konsistent der Content von weltweit führenden Marken ist. Mit Hilfe der Acrolinx-Plattform haben wir die Webseiten von 170 globalen Unternehmen unter die Lupe genommen und analysiert, wie sehr die Qualität in den verschiedenen Bereichen des Internetauftritts variiert.

Es ging uns also darum, herauszufinden, wie sehr die Qualität von Content innerhalb einzelner Unternehmen schwankt. Denn durchgängig hochwertigen Content zu erstellen – das heißt Content, der sowohl grammatisch korrekt ist, als auch einen einheitlichen Stil und Tone of Voice hat – ist schwierig, vor allem im großen Maßstab. Doch andererseits ist genau dies eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg von Marken.

Um die Konsistenz zu ermitteln, haben wir mit Hilfe der Acrolinx-Plattform zunächst einzelne Bereiche von 170 Unternehmens-Webseiten bewertet, darunter Blogs, About-Seiten, News, Produktinformationen und Support-Content. Anschließend haben wir für jedes Unternehmen die Varianz zwischen den Bereichen mit den höchsten bzw. niedrigsten Bewertungen berechnet. Dieser Wert diente uns als Maßstab dafür, wie konsistent oder inkonsistent der Content innerhalb eines Unternehmens ist.

Forschungsergebnisse und Erfahrungswerte haben uns gezeigt, dass Unternehmen, deren Content eine Varianz von maximal 7 Punkten aufweist, auf der sicheren Seite sind. In diesen Fällen ist der Content konsistent genug, um den Aufbau der Marke zu unterstützen. Anders sieht es bei Unternehmen mit einer Varianz von über 7 Punkten aus: Hier schädigt der Content die Marke.

Das folgende Diagramm veranschaulicht die Ergebnisse dieser Analyse:

acrolinx-blog-1

Unsere Studie zeigt: Die Hälfte der untersuchten Unternehmen erstellen konsistenten Content, doch nur 19 % konsistenten Content, der zugleich hochwertig ist. Der Content der übrigen Unternehmen ist entweder inkonsistent, nicht besonders gut oder, schlimmer noch: beides. Das ist besonders im Hinblick auf die Customer Experience problematisch.

Warum ist konsistenter Content wichtig?

Content sollte aus mehreren Gründen konsistent sein. Wenn die Qualität Ihres Contents zu sehr schwankt, können Kunden den Eindruck bekommen, von vielen verschiedenen Personen statt von einem einheitlichen Unternehmen bedient zu werden. Dieser Eindruck kann Ihre Marke schädigen. Andersherum verbessert durchgehend hochwertiger Content die Customer Experience. Dies wiederum sorgt für Vertrauen, Glaubwürdigkeit und ein gutes Ansehen Ihrer Marke.

Eine 2014 veröffentlichte McKinsey-Studie untermauert diesen Punkt. Wie die folgende Grafik zeigt, gibt es eine deutliche Korrelation zwischen Kundenzufriedenheit und einer konsistenten Customer Journey. Die Studie bezieht sich zwar auf den Bankensektor, kann aber unserer Ansicht nach auch auf andere Branchen übertragen werden.

acrolinx-blog-2

Sie möchten mehr erfahren? Laden Sie die vollständige Studie herunter

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Ergebnisse. Die übrigen Resultate sind ebenso erkenntnisreich – besonders für große Unternehmen, in denen zahlreiche Personen über Abteilungen, Standorte und Länder hinweg Content erstellen. Wir zumindest waren erstaunt zu sehen, wie stark die Content-Qualität innerhalb eines Unternehmens schwanken kann – selbst bei hoch angesehenen Marken.

Wenn Sie mehr über konsistenten Content und die weiteren Ergebnisse unserer Studie erfahren möchten, gehen Sie auf folgenden Link und laden Sie die gesamte Studie kostenlos herunter: http://www.acrolinx.de/the-global-content-impact-index/